Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ein wahrhaft königlicher Comic


Kultur

Ein wahrhaft königlicher Comic

Die königliche Romanze zwischen Prinz William und Kate Middleton geht nun auch als Comic in die Chroniken ein, und das noch vor der Hochzeit der Beiden.

“Kate und William – Eine äußerst öffentliche Liebesgeschichte” so heißt der Comic, erzählt die Story eines hübschen Mädchens, dass die Uni besucht und eines Tages das Herz des schönen Prinzen gewinnt…

Mike Collins, Cartoonist:“In Britannien hatten wir immer schon diese Tradition der “girls only” Comics, gewöhnlich sind das romantische Geschichten, oft Mädchen, die berühmte Männer treffen, sich verlieben. Das war auch mein Ansatz. Was wir hier haben ist eine dieser wahren Geschichten.”

Cartoonist Collins hatte großen Spaß an der Arbeit:

“Nun bei ihr, ist es wohl das Haar. Sie hat ein Haar, das schön zu zeichnen ist. Es ist so fantastisch fließend. Bei ihm – und das hab ich erst durch meine Arbeit bemerkt – ist es dies sehr klassische Gesicht. Das sind so die kleinen Persönlichkeitsmerkmale, die man als Künstler versucht einzufangen. Und das macht Spaß! Sie sind ein schönes Paar und toll zu zeichnen.”

Das Skript wurde von Rich Johnston konzipiert und geschrieben, der sich auch einen Namen im Bereich der politischen Satire gemacht hat: In einigen Szenen der Story überschneiden sich Fiktion und Realität. William in Armeeuniform und in männlicher Pose, während Kate in schmachtend anhimmelt.

Rich Johnston, Texter:“Ich hoffe, ihnen gefällts. Sicher hätten sie ihren Spaß daran, was bei uns so passiert, was natürlich alles totaler Quatsch ist.

Dennoch werden sie es hoffentlich besser finden, in einem Comic verewigt zu werden, als auf einem Porzellanteller.”

Die märchenhaft schöne Story von Prinz William und Kate Middleton ist nach Ankündigung ihrer Hochzeit schon in unzähligen Büchern thematisiert worden.

Diese Story jedoch ist etwas ganz besonderes:

“Kate und William – Eine äußerst öffentliche Liebesgeschichte” – ab April im Buchhandel.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Bonus: Omer Meir Wellber

musica

Bonus: Omer Meir Wellber