Eilmeldung

Eilmeldung

"Gaddafi wird sich bald ergeben" - so ein abtrünniger Ex-Minister

Sie lesen gerade:

"Gaddafi wird sich bald ergeben" - so ein abtrünniger Ex-Minister

Schriftgrösse Aa Aa

Ein ehemaliger Top-Minister in der libyschen Regierung, Omar Fathi Bin Shatwan, hat sich nach Malta abgesetzt. Er sei 20 Stunden in einem Fischerboot unterwegs gewesen, sagt Shatwan. Zuvor habe er die Belagerungszeit – inzwischen 40 Tage – in der Stadt Misrata zugebracht.

Shatwan war von 2004 bis 2006 Energieminister und arbeitete seither als Wissenschaftler.

Der libysche Außenminister Mussa Kussa war in der vergangenen Woche nach Großbritannien abgereist und hatte seinen Rücktritt erklärt.

Omar Fathi Bin Shatwan:

“Die meisten Menschen wollen das Gleiche, was

Außenminister Mussa Kussa und andere gemacht haben. Sie können es nicht, weil sie nicht die Gelegenheit haben. Viele haben große Angst, auch um ihre Familien. “

“Erst haben Vertraute Gaddafis das Weite gesucht, erst die einfachen Menschen, dann Regierungsmitglieder. Jetzt kommt die Zeit der Militärs. Das ist meine Botschaft an alle Gaddafi-treuen Militärs: “Geht jetzt, bevor es zu spät ist.”

“Gaddafis Truppen haben keine Zukunft, die meisten Militärs sind Ausländer, wahrscheinlich 70 oder 80%, alles Söldner.”

“Wenn die internationale Gemeinschaft es schafft, ihn vom Nachschub von See abzukoppeln, dann hält Gaddafi das nicht lange durch. Das ist auch der Grund, warum er jetzt Botschaften verschickt.”

“Wenn die Koalition den Nachschub blockiert, wenn er kein Öl bekommt, dann läuft seine Kriegsmaschinerie nicht mehr. Er wird sich ergeben, und da ist es nicht mehr lange hin.”