Eilmeldung

Eilmeldung

Falsche Spionage: für Renault wird es teuer

Sie lesen gerade:

Falsche Spionage: für Renault wird es teuer

Schriftgrösse Aa Aa

Der falsche Spionage-Skandal kommt den französischen Autobauer Renault vermutlich teuer zu stehen. Presseberichten zufolge verlangen die drei zu Unrecht geschassten Mitarbeiten Schadensersatz von insgesamt mehr als neun Millionen Euro.

Sie waren entlassen worden – dafür hatte sich der Konzern entschuldigt. Zwei von ihnen wollen offenbar nicht wieder bei Renault beschäftigt werden.