Eilmeldung

Eilmeldung

Israel schlägt Waffenruhe vor

Sie lesen gerade:

Israel schlägt Waffenruhe vor

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Tage nach Beginn der jüngsten Kämpfe zwischen Israelis und Palästinensern im Gazastreifen hat Israels Verteidigungsminister Ehud Barak eine Waffenruhe vorgeschlagen.

Die Regierung von Ministerpräsident Benjamin Netanyahu sei bereit, die Attacken auf Gaza einzustellen, wenn die Hamas aufhört, Israel mit Raketen anzugreifen. Mindestens 18 Palästinenser kamen bislang durch den israelischen Beschuss ums Leben, darunter eine dreiköpfige Familie.

Der Sprecher der im Gazastreifen herrschenden Hamas, Sami Abu Zuhri erklärte die Bereitschaft seiner Partei zu einem Waffenstillstand. Man habe kein Interesse an einer Eskalation, so Zuhri. Anlass für die jüngste Gewalt war der Beschuss eines israelischen Schulbusses durch mutmaßliche Hamas-Anhäger am Donnerstag. Ein Schüler sowie der Fahrer wurden dabei verletzt.