Eilmeldung

Eilmeldung

Im Schrein der Sammelkönigin

Sie lesen gerade:

Im Schrein der Sammelkönigin

Schriftgrösse Aa Aa

Schon ein Blick auf die Fassade macht deutlich, für wen das Herz der Hausbesitzerin schlägt: die britischen Royals. Rentnerin Margaret Tyler ist die wahrscheinlich größte Anhängerin der Königsfamilie und verfügt über eine ganz erstaunliche Sammlung. Fanartikel, wohin das Auge blickt. “Manche würden sagen, das ich besessen bin von der königlichen Familie. Schon als kleines Mädchen fing ich damit an, meine Eltern waren überzeugte Royalisten, aber war das damals nicht jeder? Viel wusste man ja nicht über das Privatleben der Royals.”

Ihr erster eigener Kauf war ein Glasteller mit Königin Elisabeth der Zweiten. Inzwischen weiß die Sammel-Queen gar nicht mehr wohin mit den vielen Porzellantassen und -tellern. Auch ungewöhnliche Gegenstände sind dabei, wie Ulkmasken und Hausschuhe. Prinz William und Kate gehören zu Magaret’s jüngsten Errungenschaften. Das adrette junge Paar hat das Zeug dazu, neue Fanschichten zu begeistern, glaubt die 67-jährige. “William und Catherine werden dafür sorgen, dass sich die Jugend für die königliche Familie interessiert. Gerade jungen Leuten muss eine 85 Jahre alte Königin wirklich sehr alt vorkommen. William und Catherine sind modern, sie sind schick und sie sind cool.” Mit neuen Sammelobjekten ist zu rechnen. Vielleicht wird ja eines Tages ein Museum daraus.