Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Krisenbank Allied Irish baut 2000 Stellen ab


unternehmen

Krisenbank Allied Irish baut 2000 Stellen ab

Die irische Krisenbank Allied Irish hat den Abbau von 2000 Stellen angekündigt. Damit reagiert das Institut auf den finanziellen Druck, dem es seit der Krise ausgesetzt ist. Allied Irish hatte 2010 mehr als zehn Milliarden Euro Verlust eingefahren.

Nach einer Entscheidung der Regierung soll die Bank im Zuge einer Reform des irischen Finanzsektors mit der EBS Building Society verschmolzen werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

unternehmen

Nach falscher Spionageaffäre: Rücktritt bei Renault