Eilmeldung

Eilmeldung

Mubarak nach Schwächeanfall im Krankenhaus

Sie lesen gerade:

Mubarak nach Schwächeanfall im Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Der ägyptische Ex-Präsident Husni Mubarak hat während einer staatsanwaltlichen Befragung einen Schwächeanfall erlitten. Der 82jährige sei mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus gebracht worden, auf die Intensivstation – meldete das Staatliche Fernsehen – nach Medienberichten in Scharm El-Scheich im Süden der Sinai-Halbinsel. Hier lebt Mubarak seit seinem Sturz vor zwei Monaten unter Hausarrest.

Mubarak hatte sich vor einem Jahr in Deutschland an der Gallenblase operieren lassen.

Mubarak hatte sich am Wochenende zum erstenmal zu Korruptionsvorwürfen gegen sich und seine Familie geäußert – und sie allesamt zurückgewiesen.

Er habe auch persönlich weder Guthaben noch Immobilien im Ausland.

Gleichzeitig waren ihm und seinen beiden Söhnen Vorladungen vor ein Gericht in Kairo zugegangen. Die Untersuchungsthemen: Der Tod von Demonstranten während des Machtwechsels und die Veruntreuung öffentlicher Gelder.