Eilmeldung

Eilmeldung

NATO fliegt weitere Luftangriffe auf Tripolis

Sie lesen gerade:

NATO fliegt weitere Luftangriffe auf Tripolis

Schriftgrösse Aa Aa

Muammar al-Gaddafi will Stärke demonstrieren. Unmittelbar nach weiteren NATO-Luftangriffen ließ sich der libysche Machthaber – oder ein Doppelgänger – im offenen Wagen durch Tripolis fahren und von seinen Anhängern bejubeln. Zuletzt war Gaddafi nur mehr selten in der Öffentlichkeit erschienen. Zuvor hatten mehrere Kampfjets der NATO die libysche Hauptstadt angegriffen. Unter anderem war eine Explosion in der Nähe von Gaddafis Residenz im Süden der Stadt zu hören. Das Gebäude war bereits mehrmals Ziel von Luftangriffen.

Auch in Ajdabija gab es wieder heftige Gefechte. Ajdabija ist für die Gaddafi-Gegner strategisch besonders wichtig, als letztes Bollwerk vor ihrer Hochburg Bengasi im Osten. Am Montag hatten die Aufständischen, unterstützt von NATO-Luftangriffen, die Stadt von den Regierungstruppen zurückerobert. Nun lieferten Gegner und Anhänger Gaddafis einander erneut Schusswechsel mit Raketen und Mörsergranaten. In der Nähe der Stadt bereiteten sich die Rebellen auf weitere Angriffe vor und wurden von französischen Soldaten mit Walkie-Talkies ausgestattet.