Eilmeldung

Eilmeldung

Abschalten nach der Katastrophe: Disneyland Tokio wieder geöffnet

Sie lesen gerade:

Abschalten nach der Katastrophe: Disneyland Tokio wieder geöffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz all des Leids versucht Japan, wieder zum normalen Leben zurückzukehren. Disneyland bei Tokio öffnete an diesem Freitag zum ersten Mal nach dem 11. März wieder seine Pforten – wenn auch nur für vier Stunden pro Tag und mit weniger Beleuchtung und abgeschalteten Springbrunnen, um Strom zu sparen. Der Vergnügungspark blieb vom Erdbeben weitgehend unbeschadet. Das angeschlossene DisneySea wurde allerdings noch nicht wieder geöffnet.

Sie wollen die Katastrophe nicht vergessen, aber mal für eine Weile abschalten, erklären die Besucher: “Natürlich macht man sich immer noch Sorgen wegen der radioaktiven Strahlung”, räumt ein Vater mit seiner kleinen Tochter auf dem Arm ein, “aber man muss auch Freude am Leben haben und positiv denken, sonst würde das Land ja nur in Depression verfallen.”

Sie sei über die wirtschaftliche Lage beunruhigt gewesen, erklärt eine andere Besucherin, alle hätten sich seit dem Erdbeben Zurückhaltung auferlegt, und deswegen sei auch Disneyland geschlossen gewesen.

Die Wirtschaft soll jedenfalls angekurbelt werden, auch im Vergnügungspark, der mit seinen normalerweise gut 25 Millionen Besuchern im Jahr erquickliche Einnahmen bringt.