Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rechtsruck in Finnland erwartet


Finnland

Rechtsruck in Finnland erwartet

Die Finnen wählen ein neues Parlament. Und das könnte diesmal auch die Portugiesen interessieren. Zwar kommen den Umfragen zufolge die Konservativen mit über zwanzig Prozent auf den ersten Platz, doch werden die Europaskeptiker an Boden gut machen und diejenigen, die gegen die Finanzhilfe für Portugal sind – allen voran die rechtspopulistischen “Wahren Finnen”. Der Partei wird eine Vervierfachung ihres vorigen Ergebnisses und damit gut 15 Prozent vorausgesagt.

Der mit den Konservativen regierenden liberalen Zentrumspartei und den oppositionellen Sozialdemokraten werden Ergebnisse von knapp unter zwanzig Prozent vorhergesagt.

Keine der drei großen Parteien, die traditionell in der Regierung vertreten sind, hat eine Koalition mit den Rechtspopulisten ausgeschlossen.

In Finnland kann das Parlament über Finanzhilfen an andere Staaten mitbestimmen. Auch wenn eine Ablehnung als unwahrscheinlich gilt, erwarten Beobachter von Finnland künftig eine härtere Gangart in EU-Fragen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Stabilisierung in Fukushima braucht noch Monate - USA sichern weitere Hilfe zu