Eilmeldung

Eilmeldung

30. Film Festival in Istanbul

Sie lesen gerade:

30. Film Festival in Istanbul

Schriftgrösse Aa Aa

Seinen 30. Geburtstag feierte in diesem Jahr das Internationale Film Festival in Istanbul. Das Filmtreffen am Bosporus gilt als das älteste und bedeutendste seiner Art in der Türkei. Es hat sich im Verlauf der Jahre zu einer viel beachteten Plattform für anspruchsvolles Autorenkino entwickelt. Viel Applaus gab es für die Sieger. Der Hauptpreis des internationalen Wettbewerbs, die Goldene Tulpe, ging an den Ägypter Ahmad Abdalla für seinen Film “Mikrophon”.

Der Streifen “Press” von Sedat Yilmaz erhielt insgesamt vier Auszeichnungen, unter anderem den Spezialpreis der Jury und den Menschenrechtspreis. Der Preis für den besten türkischen Film ging an Tayfun Pirselimoglu für seinen Streifen “Saç – Haare”. Er erhielt ausserdem den Preis für die beste Regie. “Norwegian Wood” von Tran Anh Hung wurde mit dem Preis der Internationalen Filmkritik ausgezeichnet. Vorlage war “Naokos Lächeln” vom Japaner Haruki Murakami.