Eilmeldung

Eilmeldung

Kubas Kommunisten feiern Fidels letzten großen Auftritt

Sie lesen gerade:

Kubas Kommunisten feiern Fidels letzten großen Auftritt

Schriftgrösse Aa Aa

Ein letzter großer Auftritt für Fidel Castro: Auf dem Parteitag der kubanischen Kommunisten wird der 84-Jährige heute offiziell verabschiedet.

2006 war er schwer erkrankt, nach Jahrzehnten an der Spitze von Staat und Partei – seit dem Sieg der Revolution 1959. Das Amt als Staatsoberhaupt übergab er erst vorübergehend und 2008 dann auf Dauer an seinen jüngeren Bruder Raúl.

Letztes Jahr gab Fidel Castro dann bekannt, dass er auch das Amt als Parteichef abgegeben habe. Nicht einmal mehr im Zentralkomitee ist er noch: Der Parteitag hat ein neues Zentralkomitee ohne ihn gewählt. Der Wechsel an der Parteispitze ist nun ebenfalls offiziell: Die Delegierten haben Raúl Castro auch zum Parteivorsitzenden bestimmt.

In einem Beitrag im Internet hatte Fidel Castro auch

schon seinen Abschied aus dem Zentralkomitee der Partei mitgeteilt. Unter der Überschrift “Meine Abwesenheit im ZK” begrüßte er dort auch den Plan seines Bruders Raúl, die Amtsdauer für Spitzenämter künftig auf zehn Jahre zu beschränken.