Eilmeldung

Eilmeldung

Kutter mit Hunderten von Flüchtlingen erreicht Lampedusa

Sie lesen gerade:

Kutter mit Hunderten von Flüchtlingen erreicht Lampedusa

Schriftgrösse Aa Aa

Das ist Angela – geboren auf Lampedusa, wenige Stunden nach der schweren Überfahrt ihrer Mutter sowie weit über siebenhundert anderer Flüchtlinge aus Libyen.

Die Flüchtlinge, so viele wie sonst kaum einmal auf einen Schlag, kamen in einem Fischkutter. Die Küstenwache brachte das Schiff in Lampedusas Hafen.

Die Insel ist wegen ihrer Nähe der erste Anlaufpunkt für diejenigen, die aus Nordafrika nach Europa wollen: In den letzten Monaten zuerst vor allem Tunesier, jetzt zunehmend Menschen aus Libyen, die den Kriegswirren dort entkommen wollen.

Die neuen Ankömmlinge sollen mit einem italienischen Schiff gleich in andere Aufnahmelager gebracht werden. Vor einiger Zeit hatten sich auf Lampedusa Tausende Flüchtlinge angesammelt, mehr als die kleine Insel Einwohner hat. Die Regierung kam in Zugzwang und versprach, alle Flüchtlinge von Lampedusa wegzubringen. Allerdings kommen immer wieder neue.