Eilmeldung

Eilmeldung

Libysche Rebellen bitten um Bodentruppen

Sie lesen gerade:

Libysche Rebellen bitten um Bodentruppen

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der anhaltenden Angriffe der Truppen von Machthaber Muammar al-Gaddafi auf die belagerte Stadt Misrata haben die bedrängten Rebellen um die Entsendung französischer und britischer Soldaten gebeten. Einer ihrer Vertreter sagte, die Aufständischen benötigten Soldaten der Nato oder der Vereinten Nationen am Boden.

Großbritannien gab am Dienstag bekannt, dass es die libyschen Aufständischen mit der Entsendung von Militärexperten unterstützen will.

Militärberater sollten nach Bengasi geschickt werden, sagte der britische Außenminister William Hague, das sei von der UN-Resolution gedeckt. Allerdings würden sie sich nicht an Kämpfen mit den Gaddafi-Truppen beteiligen.

Unterdessen erhielten die Rebellen in Adjdabiya Waffenlieferugen, deren Herkunft allerdings unklar ist. Die USA schlossen Waffenlieferungen weiterhin nicht aus, Einzelheiten wurden aber auch in Washington nicht genannt.

Frankreichs Außenminister Alain Juppé lehnte den Einsatz von Bodentruppen in Libyen sowie die Entsendung von Spezialkräften zur Identifizierung von Zielen erneut ab.