Eilmeldung

Eilmeldung

Apple greift nach den Sternen: Umsatzplus von 83 Prozent

Sie lesen gerade:

Apple greift nach den Sternen: Umsatzplus von 83 Prozent

Schriftgrösse Aa Aa

Apple ist einfach nicht zu stoppen: Die Kunden reißen dem Elektronikkonzern aus Kalifornien seine Kultgeräte förmlich aus den Händen. Mac-Computer, iPad-Rechner und insbesondere das iPhone-Handy verkaufen sich blendend und selbst der in die Jahre gekommene iPod-Musikspieler findet noch Millionen Fans.

So gab es im jüngsten Quartal bei iPhone-geräten einen Zuwachs von 113 Prozent auf mehr als 18 Millionen. Mac-Computer verzeichneten ein Plus von 28 Prozent auf 3,8 Millionen. Lediglich beim iPod gab es ein Minus von 17 Prozent auf neun Millionen Stück, eine Folge des härter werdenden Wettbewerbs.

Und auch beim iPad erwies sich die Produktion als Nadelöhr: Die verkaufte Stückzahl von 4,7 Millionen blieb hinter den Erwartungen zurück.

Insgesamt aber kann Konzerngründer Steve Jobs auf einen Umsatzanstieg von 83 Prozent auf 17 Milliarden Euro zurückblicken. Der Quartalsgewinn verdoppelte sich unter dem Strich auf 4,1 Milliarden Euro.