Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Plan zur Lösung der Krise im Jemen

Sie lesen gerade:

Neuer Plan zur Lösung der Krise im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Golfkooperationsrat hat einen neuen Plan zur Lösung der Krise im Jemen vorgelegt. Den Vorschlägen nach sollen in drei Monaten Wahlen stattfinden, die von der Opposition organisiert werden. Nach einem Monat bereits soll Präsident Ali Abdullah Saleh seinen Posten an seinen Stellvertreter abgeben. Der Plan des Golfkooperationsrates wurde dem Präsidenten in der Hauptstadt Sanaa übergeben.

Unterdessen gingen die regierungsfeindlichen Demonstrationen im ganzen Land weiter. Am Mittwoch wurden mindestens vier Menschen getötet, mehr als 200 wurden verletzt.

In Sanaa feuerten Polizisten nach Angaben von Oppositionellen mit scharfer Munition auf Demonstranten.

Im Jemen demonstrieren Oppositionelle seit drei Monaten gegen Saleh. Der Präsident regiert mittlerweile seit 32 Jahren das 22 Millionen Einwohner zählende Land.