Eilmeldung

Eilmeldung

USA setzen bewaffnete Drohnen in Libyen ein

Sie lesen gerade:

USA setzen bewaffnete Drohnen in Libyen ein

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA setzen jetzt auch bewaffnete Drohnen in Libyen ein. Erste Angriffsflüge gegen die Regierungstruppen seien wegen schlechten Wetters abgebrochen worden, hieß es von Seiten des US-Militärs. Unbewaffnete Drohnen waren bereits zuvor zu Aufklärungszwecken eingesetzt worden.

US-Verteidigungsminister Robert Gates sagte, Präsident Obama habe den Einsatz genehmigt: “Der Präsident hat gesagt, er sei bereit die einzigartigen Fähigkeiten der USA zu nutzen. Er hat den Einsatz bewaffneter Drohnen gebilligt und wir haben sie heute erstmals eingesetzt. Ich glaube, das verbessert die Präzision”, erklärte Gates in Arlington im Bundesstaat Virginia.

In Misurata toben weiter heftige Kämpfe. Diese Videoaufnahmen der Straßenkämpfe in der dritt-größten Stadt Libyens stammen von einer Medienorganisation, die den Rebellen nahesteht. Ihre Authentizität kann nicht von unabhängig Seite überprüft werden. Gestern nahmen die Aufständischen den Grenzübergang Wassin an der ibysch-tunesischen Grenze ein. Dabei zwangen sie mehrere Regierungssoldaten zur Flucht.