Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanische Talibankämpfer durch Tunnel in die Freiheit

Sie lesen gerade:

Afghanische Talibankämpfer durch Tunnel in die Freiheit

Schriftgrösse Aa Aa

In der südafghanischen Stadt Kandahar sind etwa 450 Taliban-Kämpfer aus dem Gefängnis befreit worden. Sie waren von Gesinnungsgenossen durch einen etwa 320 Meter langen Tunnel nach draußen geschleust worden. Nach Talibanangaben war fünf Monate lang an dem Tunnel gearbeitet worden, die Befreiungsaktion in der Nacht soll vier Stunden gedauert haben.

Regierungssprecher Wahid Omar erklärte, die Behörden versuchten herauszufinden, wie so etwas möglich gewesen sei und was nun getan werden könne, um die Auswirkungen dieses Desasters einzudämmen.

Beobachter gehen davon aus, dass eine solche Aktion nur möglich war, weil die afghanischen Sicherheitskräfte in Kandahar mit Islamisten infiltriert sind.

Vor knapp drei Jahren waren in Kandahar schon einmal etwa 400 Taliban-Kämpfer aus einem Gefängnis freigekommen, nachdem Dutzende

Militante die Haftanstalt gestürmt hatten. Zehn Polizisten waren seinerzeit getötet worden.

Die südafghanische Provinz Kandahar mit der gleichnamigen Hauptstadt gilt als Hochburg der Taliban.