Eilmeldung

Eilmeldung

AKW-Protest zu Ostern: Lieber nackt als nuklear

Sie lesen gerade:

AKW-Protest zu Ostern: Lieber nackt als nuklear

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere zehntausend Menschen haben am Ostermontag weltweit gegen die Atomkraft demonstriert. Die deutsche Anti-AKW-Bewegung hatte auch aus Anlass des 25. Jahrestages des Super-GAUs in Tschernobyl an zwölf deutschen Atomstandorten zu Demonstrationen für die sofortige Stilllegung der Atom-Anlagen aufgerufen.

Atomkraftgegner aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz demonstrierten an der Dreiländerbrücke an der Grenze bei Basel gegen das AKW Fessenheim.

In Tokio fanden sich rund 5000 Menschen zu einer Protestkundgebung vor der Zentrale des Betreibers des havarierten Kernkraftwerks Fukushima 1 ein. Sie verabschiedeten eine Resolution, in der der sofortige Ausstieg Japans aus der Atomenergie gefordert wird.

Die bekannte taiwanesische Popsängerin Mina Lee ließ vor dem Präsidentenpalast in Taipeh ihre Hüllen fallen. Motto ihres Anti-Atom-Protestes: Nackt – Nicht Nuklear.