Eilmeldung

Eilmeldung

Royal Collection

Sie lesen gerade:

Royal Collection

Schriftgrösse Aa Aa

Die Hochzeitsvorbereitungen in Großbritannien laufen auf Hochtouren – auch und vor allem in der Porzelanmanufaktur im nordenglischen Stoke-on-Trent. Dort werden die offiziellen Becher, Teller und Figuren zur Trauung von William und Kate bemalt, gebrannt und auf Hochglanz poliert.

Vierzig Mitarbeiter haben seit der Vergabe der königlichen Lizenz ihre Produktion beinahe vervierfacht.

Neben der offiziellen Royal Collection werfen noch viele andere Anbieter ihre Waren auf den Markt: Briefmarken, Handtücher, Hüte, Münzen, und und und.

Sie alle sollen der krankenden Wirtschaft im Inselreich auf die Sprünge helfen. Umsatzprognose: 226 Milionen Euro.

Wohl am erfolgreichsten ist der Bestseller “Knit the wedding” – “Strick Dir die Hochzeit”. Der interessierte Leser kann unter der Anleitung von Fiona Goble seine eigene Royal Family für zu hause stricken. Die anfängliche Auflage von 5000 Exemplaren erhöhte sich weltweit auf 50.000 Bücher.

Doch welches Souvenir es auch immer sein darf, in einem sind sich die Marketingexperten einig: “Seltenes” verkauft sich meist am besten.