Eilmeldung

Eilmeldung

Angriff auf der Milchstraße: Lactalis greift nach Parmalat

Sie lesen gerade:

Angriff auf der Milchstraße: Lactalis greift nach Parmalat

Schriftgrösse Aa Aa

Der franko-italienische Milch-Streit geht in eine neue Runde. Der französische Molkerei-Konzern Lactalis gab für seinen italienischen Rivalen Parmalat ein Übernahmeangebot über knapp 3,4 Milliarden Euro ab.

Damit wächst der Druck auf italienische Investoren, die Parmalat in heimischen Händen sehen wollen.

Medienberichten zufolge wollen noch in dieser Woche mehrere italienische Banken ein Konsortium bilden, um eine Gegenofferte vorzulegen.

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi, der Frankreichs Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy zu Gast hatte, versuchte zu beschwichtigen. Es handle sich nicht um eine feindliche Übernahme; die Schaffung großer Konzerne müsse erlaubt werde.

Berlusconis Regierung hatte bislang versucht, den Kauf Parmalats durch Lactalis zu hintertreiben.

Der italienische Landwirtschaftsverband äußerte sich erneut besorgt. Es sei zu garantieren, dass italienische Rohprodukte gekauft und verarbeitet würden. Schon heute kämen drei von vier Litern haltbarer Milch, die in Italien als “Made in Italy” verkauft wird, eigentlich aus dem Ausland.