Eilmeldung

Eilmeldung

Angriffe auf Marineangehörige in Pakistan

Sie lesen gerade:

Angriffe auf Marineangehörige in Pakistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei zwei Bombenanschlägen in der pakistanischen Hafenstadt Karachi sind mindestens drei Menschen getötet und mehr als 50 verletzt worden.

Die Anschläge am frühen Morgen galten Behördenangaben zufolge Bussen mit Angehörigen der pakistanischen Marine. Die Explosionen ereigneten sich im Abstand von rund 15 Minuten.

In der Stadt Sibbi, 700 Kilometer nördlich von Karachi, zündeten Unbekannte gestern abend einen Bus an. Dabei starben mindestens 13 Menschen, unter ihnen Frauen und Kinder.

Die Taliban hatten vor Tagen weitere Angriffe angekündigt. In den vergangenen Jahren sind bei Selbstmordanschlägen und anderen Angriffen von Islamisten tausende Menschen gestorben.