Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: Kritische Versorgungslage in Misrata

Sie lesen gerade:

Libyen: Kritische Versorgungslage in Misrata

Schriftgrösse Aa Aa

Die Kämpfe um die seit Wochen belagerte libysche Hafenstadt Misrata gehen weiter – und die Versorgung der Bevölkerung wird zunehmend schwieriger. Wie die Rebellen miteilten, können Schiffe mit Hilfsgütern wegen der Kämpfe nicht im Hafen anlegen. Auch Verletzte können nicht mehr aus der Stadt gebracht werden.

In den USA wird unterdessen darüber diskutiert, ob man den oppositionellen Übergangsrat als legitime Vertretung Libyens anerkennen soll. “Eine solche Anerkennung ist eine juristisch und völkerrechtlich bedeutsame Angelegenheit”, sagte der US-Botschafter in Libyen Gene Cretz. “Wir haben noch keine endgültige Entscheidung über diese Frage getroffen.”

Internetmedien berichteten, dass die Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi offenbar eine neue Offensive in Brega vorbereiten. Gaddafi habe bereits rund 3000 neue Soldaten dort zusammengezogen, hieß es. Zudem seien Raketen und andere schwere Waffen in Tunneln versteckt worden, um sie vor Luftangriffen der NATO zu schützen. Ein Team der Vereinten Nationen ist in Tripolis eingetroffen, um Berichte über Menschenrechtsverletzungen zu untersuchen.