Eilmeldung

Eilmeldung

Kate und William sagen "Ja"

Sie lesen gerade:

Kate und William sagen "Ja"

Schriftgrösse Aa Aa

Es war eine Märchenhochzeit, und ein Milliardenpublikum weltweit hat sie im Fernsehen verfolgt: Prinz William und seine Kate haben sich das Jawort gegeben. Ein Kuss auf dem Balkon des Buckingham Palastes sollte den Liebespakt danach vor den Augen des Volkes besiegeln. Auf den Straßen Londons feierten Hunderttausende. Die 29 Jahre alte Braut trug ein zartes cremeweißes Kleid, modern geschnitten, mit viel Spitze und einer verhältnismäßig kurzen Schleppe von “nur” 2,70 Metern Länge. Der 28 Jahre alte Prinz trat im roten Uniformrock der Irish Guards mit Schärpe und Orden vor den Traualtar. Vor den Augen von rund 1900 Gästen in der Westminster Abbey gab das Paar sein feierliches Eheversprechen ab. Alles lief auf die Minute genau nach dem Ablaufplan des Palastes – nur beim Ring, den William Kate auf den Finger schob, klemmte es. Aus der bürgerlichen Catherine Middleton wurde mit der Hochzeit offiziell zwar eine Königliche Hoheit, aber keine Prinzessin. Queen Elizabeth hatte ihrem Enkel William kurz vor der Trauung noch den Titel des Herzogs von Cambridge verliehen. In den ersten Reihen saßen neben der Queen und ihrem Ehemann Prinz Philip unter anderem Williams Vater Prinz Charles und seine zweite Frau Camilla. Nach dem Gottesdienst fuhren die Eheleute winkend an der Spitze des Kutschenkorsos durch die Innenstadt zum Buckingham Palast. Das Wetter spielte mit, das frischvermählte Paar winkte den jubelnden Menschen aus der offenen Hochzeitskutsche zu. Die Massen hatten sich schon Stunden vor dem großen Ereignis auf den Straßen versammelt, um einen Blick auf den Prinzen und seine Gemahlin zu erhaschen. Und die meisten sahen danach sehr zufrieden aus.