Eilmeldung

Eilmeldung

Keine raschen Flitterwochen für William & Kate

Sie lesen gerade:

Keine raschen Flitterwochen für William & Kate

Schriftgrösse Aa Aa

Prinz William und seine Frau Kate werden zunächst keine Hochzeitsreise unternehmen. Nach einer Hochzeitsparty im Buckingham Palace, die bis in die frühen Morgenstunden ging, verließen der Herzog und die Herzogin von Cambridge den Palast am Samstagmittag mit einem Hubschrauber. Wie das Königshaus mitteilte, wollen die beiden ein privates Wochenende innerhalb Großbritanniens verbringen. Das Ziel werde nicht bekanntgegeben. Am kommenden Montag werde Prinz William dann seinen Dienst als Pilot bei der Royal Air Force wiederaufnehemen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll dann eine Hochzeitsreise ins Ausland erfolgen. Das Ziel der Flitterwochen werde nicht im Voraus bekanntgegeben hieß es.

Während die Straßenreinigung sich der geschätzten 140 Tonnen Unrats annahm, die bei den öffentlichen Feiern auf Londons Straßen zurückgelassen wurden, halten die Spekulationen über das Ziel der Flitterwochen an. Sie reichen von einer Hochsicherheitsresidenz des jordanischen Königs über Trauminseln in der Karibik bis zu Australiens Great Barrier Reef.

Allein in London feierten eine Million Menschen die Traumhochzeit, Fernsehanstalten in aller Welt bescherte sie Traumquoten.