Eilmeldung

Eilmeldung

Präsident verspricht Betroffenen der Tornadoserie Hilfe

Sie lesen gerade:

Präsident verspricht Betroffenen der Tornadoserie Hilfe

Schriftgrösse Aa Aa

Auf weit über dreihundert ist die Zahl derjenigen gestiegen, die in der Serie von Tornados im amerikanischen Südosten umgekommen sind. Mehr als zehntausend Menschen sind obdachlos.

Am schwersten betroffen war der Bundesstaat Alabama. Hier starben zwei Drittel der Opfer, hier gab es auch die größten Verwüstungen.

Man könne die Toten nicht wieder zurückbringen, sagt Präsident Barack Obama, höchstens den Verwandten ein wenig in ihrem Kummer helfen: Aber natürlich könne man etwas bei den riesigen Schäden an den Häusern tun.

Mehr als 150 Tornados fegten in kurzer Zeit über Alabama und mehrere Nachbarstaaten hinweg. Seit 1974, seit fast vierzig Jahren also, hat es in den USA keine ähnlich verheerende Serie von Stürmen mehr gegeben.