Eilmeldung

Eilmeldung

Protesthochburg unter Beschuss

Sie lesen gerade:

Protesthochburg unter Beschuss

Schriftgrösse Aa Aa

Der syrische Präsident Baschar al-Assad geht weiter mit großer Härte gegen die Opposition vor. In der seit Tagen belagerten Stadt Daraa berichten Anwohner von massivem Granatbeschuss und heftigem Gewehrfeuer. Offenbar stürmten Soldaten eine von Assad-Gegnern gehaltene Moschee.

Medienberichten zufolge starben heute sechs Menschen, gestern sollen mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen sein. Die Regierung verlegte weitere Panzer in die 120.000-Einwohner-Stadt.

Daraa, im Süden des Landes, ist Zentrum des Protests. Aktivisten zufolge wurde die Stadt streng von der Außenwelt abgeriegelt. Lebensmittel- und Wasservorräte sowie Medikamente gingen allmählich zur Neige.

Die Opposition will jedoch nicht aufgeben. Auch für diesen Sonntag rief sie zu Demonstrationen gegen die Regierung auf.