Eilmeldung

Eilmeldung

USA verhängen Sanktionen gegen Syrien

Sie lesen gerade:

USA verhängen Sanktionen gegen Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der andauernden Gewaltanwendung gegen Demonstranten haben die USA neue Sanktionen gegen Syrien verhängt. US-Präsident Barack Obama unterzeichnete am Freitag einen entsprechenden Erlass. Er friert die Vermögenswerte von 3 ranghohen syrischen Funktionären in den USA ein. US-Bürgern wird untersagt, Geschäfte mit ihnen zu machen.

“Die heute bekanntgegebenen Sanktionen sollen der syrischen Regierung zeigen, dass sie für ihr Verhalten und ihr Vorgehen zur Verantwortung gezogen wirden und dass sie Schritte unternehmen muß, um die legitimen Aspirationen ihrer Bevölkerung zu verwirklichen und die Rechte des Volkes zu respektieren”, erklärte US-Außenministerin Hillary Clinton.

Für die Politikwissenschaftler ist klar, dass der Westen im Falle Syriens wenig Alternativen hat: “Natürlich ist das Doppelmoral. In Libyen haben wir gehandelt, weil wir konnten. In Syrien handeln wir nicht so, weil die militärische Option in Syrien nicht gegeben ist”, erläutert Brian Katulins vom Center for American Progress, einem liberalen Think-tank.

Am Freitag hatten in mehreren syrischen Städten zehntausende erneut für demokratische Reformen demonstriert. Beim Vorgehen der Sicherheitsorgane gegen die Demonstranten wurden mehr als 60 Menschen getötet.