Eilmeldung

Eilmeldung

Rauchverbot in China wohl ohne Chancen

Sie lesen gerade:

Rauchverbot in China wohl ohne Chancen

Schriftgrösse Aa Aa

In China ist am 1. Mai ein offizielles Rauchverbot an öffentlichen Plätzen in Kraft getreten. Davon betroffen sind Parks, Hotels, Restaurants, Theater und Museen. Rauchen ist Bestandteil des chinesischen Alltags. Nach Angaben des chinesischen Gesundheitsministeriums gibt es in der Volksrepublik gut 350 Millionen Raucher. Rund ein Drittel aller Raucher in der Welt sind Chinesen. 42 % aller Zigaretten werden in China hergestellt.

Die Weltgesundheitsorganisation hatte China aufgefordert das Abkommen zur Eindämmung des Tabakgebrauchs endlich anzuwenden und einen Rauchverbot zu erlassen. Experten geben ihm jedoch geringe Chancen. Bereits vor 100 Jahren scheiterte die Provinz Yunnan mit ihrem Verbot, Opium zu rauchen.