Eilmeldung

Eilmeldung

Sonymanager beugen beschämt ihr Haupt

Sie lesen gerade:

Sonymanager beugen beschämt ihr Haupt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem spektakulären Hackerangriff hat der japanische Elektronikkonzern Sony sich am Sonntag für Sicherheitslücken im Datennetzwerk der Spielekonsole Playstation entschuldigt. Außerdem bot Sony seinen Kunden Sadenersatz an.

Drei Spitzenmanager beugten beschämt ihr Haupt. “Wir werden die Software der PlayStation 3 upgraden. Dadurch müssen alle Nutzer ein neues Passwort setzen, obwohl ich weiß, dass dies für sie eine große Unannehmlichkeit darstellt”, sagte Sony-Vize Kazuo Hirai.

Sony steht auch in der Kritik wegen seiner zögernden Veröffentlichung des Hackerangriffs. Kritiker werfen dem Elektronikkonzern vor, er wollte die Präsentation seines lange erwarteten Tablet-Computers nicht durch die Sicherheitslücke beeinträchtigen lassen und habe daher die Veröffentlichung verzögert.