Eilmeldung

Eilmeldung

Barack Obama: "Osama bin Laden ist tot"

Sie lesen gerade:

Barack Obama: "Osama bin Laden ist tot"

Schriftgrösse Aa Aa

Osama bin Laden ist tot – das hat US-Präsident Barack Obama bekanntgegeben. Er sei bei einer gezielten US-Operation getötet worden.
 
Der Chef des Terror-Netzwerks Al-Qaida gilt als verantwortlich für die Terroranschläge in den USA am 11. September 2001 und weitere Attacken auf US-Ziele in Nahost und Afrika Ende der 90er Jahre.
 
Barack Obama: “Heute abend kann ich dem amerikanischen Volk und der Welt berichten, dass die Vereinigten Staaten eine Operation durchgeführt haben, bei der Osama Bin Laden getötet wurde, der Anführer der Al Qaida, ein Terrorist, verantwortlich für die Ermordung von Tausenden von unschuldigen Männern, Frauen und Kinder.”
 
Bin Laden sei in der pakistanischen Stadt Abadabad getötet worden, so Obama, US-Kräfte seien nicht zu Schaden gekommen. 
 
Bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 waren rund 3000 Menschen umgekommen. Sie galten den beiden Türmen des World Trade Centers (WTC) in New York und dem Verteidigungsminsterium Pentagon bei Washington. Ein viertes Flugzeug stürzte bei Kämpfen an Bord über dem Bundesstaat Pennsylvania ab. 
 
 
Bin Laden war die meistgesuchte Person der Vereinigten Staaten.
 
Auf Hinweise zu seinem Verbleib hatte der US-Senat im Juli 2007 ein Kopfgeld in Höhe von 50 Millionen Dollar ausgesetzt.
 
Hauptzweck des Angriffs auf Afghanistan im Oktober 2001 war für die USA die Zerschlagung von Al-Qaida und die Festnahme Bin Ladens.
 
Bin Laden wurde 1957 in Riad, Saudi-Arabien, geboren und lebte seit zehn Jahren im Untergrund.