Eilmeldung

Eilmeldung

Starke konservative Mehrheit bei Wahlen in Kanada

Sie lesen gerade:

Starke konservative Mehrheit bei Wahlen in Kanada

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den vorgezogenen Neuwahlen in Kanada haben die Konservativen die absolute Mehrheit erreicht. Die Partei von Premierminister Stephen Harper konnte deutlich mehr als die erforderlichen 155 Wahlkreise für eine parlamentarische Mehrheit gewinnen. Seit 2006 regierten die Konservativen Kanada mit Harper als Premier mit einem Minderheitskabinett.
 
Die linke Neue Demokratische Partei mit ihrem Chef Jack Layton schnitt überraschend stark ab. Sie lag haushoch vor den Liberalen, der bis dahin zweitstärksten Partei im Parlament.
 
Die schwerste Niederlage musste die Liberale Partei unter Michael Ignatieff einstecken. Die Partei hatte bisher 77 Sitze im Parlament, nun werden es voraussichtlich nur noch 35 sein.
 
In Kanada gilt das Mehrheitswahlrecht. Danach gewinnt in jedem Wahlkreis der Kandidat, der die meisten Stimmen hat. Die Stimmen für
die anderen Parteien bleiben unberücksichtigt.