Eilmeldung

Eilmeldung

Tornado verwüstet Region im Norden Neuseelands

Sie lesen gerade:

Tornado verwüstet Region im Norden Neuseelands

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Tornado in Neuseeland ist mindestens ein Mensch getötet worden, etwa 15 Menschen wurden verletzt.

Der Tornado schlug eine mehrere Kilometer breite Schneise im Norden der Stadt Auckland. Er riss das Dach eines Einkaufszentrums herunter, wirbelte Autos umher und entwurzelte Bäume.

Medienberichten zufolge erreichte der Sturm eine Geschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde.

Der Bürgermeister von Auckland Len Brown sagte, die Stadt habe Glück gehabt, dass nicht mehr Menschen ums Leben kamen.

Mit bis zu 20 Tornados im Jahr hat Neuseeland durchschnittlich zu kämpfen, aber selten mit einem Sturm solcher Stärke.