Eilmeldung

Eilmeldung

Athen suchte bereits Ende 2009 um Hilfe an

Sie lesen gerade:

Athen suchte bereits Ende 2009 um Hilfe an

Schriftgrösse Aa Aa

Die Regierung in Athen hat trotz anders lautender Behauptungen offenbar bereits im Herbst 2009 beim Internationalen Währungsfonds um Hilfe angesucht. Dies geht aus einer Videoaufzeichnung hervor, die am Dienstagabend von dem griechischen Fernsehsender Alpha ausgestrahlt wurde. Zu sehen ist der Chef des IWF, Dominique Strauss-Kahn, der von entsprechenden Kontakten mit dem griechischen Ministerpräsidenten Giorgios Papandreou berichtet. Athen hatte die hohe Verschuldung des Landes lange geleugnet und bestritten, dass es der Hilfe bedürfe. Erst Monate später gab Griechenland die drohende Staatspleite zu und erhielt schließlich vor genau einem Jahr ein Rettungspaket der Europartner und des IWF in Höhe von 110 Milliarden Euro. Finanzminister Giorgios Papakonstantinou bestritt erst jüngst Gerüchte über eine angebliche Umschuldung. Internationale Experten kontrollieren zur Zeit die Finanzen Athens. Die Bevölkerung protestiert gegen das Sparprogramm.