Eilmeldung

Eilmeldung

Mary-Jess Leaverland: britisches Gesangswunder

Sie lesen gerade:

Mary-Jess Leaverland: britisches Gesangswunder

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist eine sehr ungewöhnliche Karriere, die die britische Studentin Mary-Jess Leaverland macht. Denn: Sie hat in China angefangen und sie dann in Großbritannien weiter verfolgt.

Die 21-jährige studierte an der Uni von Sheffield. Sie wollte ihr Mandarin verbessern und ging deshalb einige Zeit nach Nanjing.

Dort nahm sie eine Freundin mit zu einem Fernsehstudio, weil sie Beistand bei einer Talentshow wollte. Mary-Jess schrieb sich selbst auch ein – und gewann. 70 Millionen chinesische Fernsehzuschauer hatten die Britin gewählt.

Und es war der Beginn einer Gesangskarriere. Jetzt hat sie einen Plattenvertrag beim Klassiklabel DECCa Records unterzeichnet.

“Ich wollte schon immer Sängerin werden,“erzählt die junge Frau.“Dass das geklappt hat, ist einfach toll. Vor allem, wenn man bedenkt, wie es dazu kam. Es ist so schwer, in diese Welt einen Einstieg zu schaffen. Man zweifelt immer ein bisschen an sich selbst. Aber wenn man einen Traum hat und auch noch an sich selbst glaubt, dann kann es klappen. “

Aber alleine mit dem Sieg in einer Castingshow in China war es nicht getan. Obwohl die Britin in China bekannt wurde, kannte sie zuhause niemand.

Eine Lokalzeitung in Großbritannien brachte eine kurze Reportage über sie, andere Journalisten griffen die Geschichte auf, und plötzlich war sie landesweit bekannt.

Dickon Stainer von Decca Records jubelt: “Sie hat große Chancen. Sie kann gut vor der Kamera agieren, und hat vor allem eine wundervolle Stimme, mit der sie umzugehen weiß. Sie verfügt über großes Selbstvertrauen. Sie hat eionfach ein großes Talent. Und sie ist eine großartige Persönlichkeit.”

Mary-Jess hat die vergangenen Monate im Studio verbracht, wo sie an ihrem Debutalbum arbeitete. Dieses wird im August erscheinen. Derzeit ist Mary-Jess Leaverland aber schon auf Tour, mit dem Opernsänger Russel Watson.