Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistans Geheimdienste räumen Erkenntnislücken ein

Sie lesen gerade:

Pakistans Geheimdienste räumen Erkenntnislücken ein

Schriftgrösse Aa Aa

Das Militär Pakistans hat Mängel bei den geheimdienstlichen Erkenntnissen über Osama bin Laden eingeräumt. Seit der Tötung des Terroristenführers gibt es international Kritik daran, dass die Geheimdienste Pakistans angeblich nichts über dessen Aufenthaltsort wussten. Unter Sicherheitsexperten gibt es starke Zweifel an einer solchen Erkenntnislücke. Es sei leicht, zu behaupten, die Geheimdienste oder Teile der Regierung steckten mit al-Qaida unter einer Decke, so Außenstaatssekretär Salman Bashir in Islamabad. Das sei falsch, eine falsche Beschuldigung. In der Nähe des Anwesens in Abottabad, auf dem Bin Laden seit Jahren lebte, ist die wichtigste Militärakademie des Landes beheimatet. In dem gleichen Stadtteil leben zudem viele ranghohe Angehörige des Sicherheitsapparates. Die Regierung in Islamabad kündigte nun an, den ebenfalls im Land vermutetetn Taliban-Chef Mullah Mohammad Omar suchen und fassen zu wollen.