Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien schlägt Proteste nieder

Sie lesen gerade:

Syrien schlägt Proteste nieder

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrische Armee hat nach Angaben der Opposition die westsyrische Stadt Banias gestürmt.
 
Augenzeugenberichten zufolge seien die Streitkräfte mit Panzern in die Küstenstadt eingedrungen, nachdem es dort – wie auch in zahlreichen anderen Städten des Landes – zu Demonstrationen gegen die Regierung Assad gekommen war. Drei Frauen sollen dabei in Banias ums Leben gekommen sein.
 
Nach Angaben von Aktivisten wurden nach den Freitagsgebeten in Homs mehr als ein Dutzend Menschen getötet. Heckenschützen hätten teils von Dächern in die Menge geschossen, sodass mindestens 17 weitere Demonstranten verletzt worden sind.
 
Auch im zentralsyrischen Hama kam es erneut zu Protesten gegen die Regierung. Um die Einheit Syriens zu betonen, führten die Demonstranten in Hama eine riesige Nationalflagge mit sich.  
 
Die EU hat sich als Reaktion auf die brutale
Unterdrückung der Opposition in Syrien auf ein Sanktionspaket gegenüber Damaskus geeinigt.
Außerdem verhängte Brüssel ein Waffenembargo.