Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste niedergeschlagen

Sie lesen gerade:

Proteste niedergeschlagen

Schriftgrösse Aa Aa

In Tunesien sind mehrere Demonstrationen unter massivem Polizeieinsatz niedergeschlagen worden.
 
In den letzten Tagen kam es im Zentrum von Tunis zu Kundgebungen, bei denen der Rücktritt der Übergangsregierung gefordert wurde. Die Polizei ging dabei teils mit Gewalt gegen die
Demonstranten vor.
 
Nach Gewaltausbrüchen und Plünderungen hatte die Regierung zuvor eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Diese gilt bis auf weiteres zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr.
 
Jugendliche hatten die Tage zuvor nach Angaben von Augenzeugen in einigen Armenvierteln der Hauptstadt Geschäfte geplündert und zahlreiche Autos in Brand gesteckt.
 
Mitte Januar war der tunesische Präsident Zine el Abidine Ben Ali nach massiven Protesten zurückgetreten.
 
Die Übergangsregierung soll die Präsidentenwahl im Juli vorbereiten.