Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenkfeiern zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Sie lesen gerade:

Gedenkfeiern zum Ende des Zweiten Weltkriegs

Schriftgrösse Aa Aa

Russland gedenkt am Montag mit einer Militärparade auf dem Roten Platz in Moskau des Sieges über Nazi-Deutschland vor 66 Jahren. Am Vorabend der Feierlichkeiten traf sich Präsident Dmitri Medwedew mit Veteranen des Zweiten Weltkriegs.

Der Präsident ehrte die Kriegsteilnehmer für die Leiden, die sie auf sich genommen haben, und dankte ihnen dafür, dass sie den Sieg über die Nazis errungen haben. Der “Tag des Sieges” ist der wichtigste Feiertag Russlands.

Auch in Frankreich wurde mit zahlreichen Veranstaltungen des Endes des Zweiten Weltkriegs gedacht. Präsident Sarkozy würdigte in der Bretagne den Mut von 69 Widerstandskämpfern, die 1944 hingerichtet worden waren.

Im ehemaligen Konzentrationslager Mauthausen in Österreich erinnerten 7.000 Menschen an die Befreiung des Lagers am Ende des Krieges. 100.000 Menschen sind während der Naziherrschaft in Mauthausen ermordet worden.