Eilmeldung

Eilmeldung

Stell dir vor es ist Europatag - aber die Stimmung ist lau

Sie lesen gerade:

Stell dir vor es ist Europatag - aber die Stimmung ist lau

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Europatag an diesem 9. Mai herrscht in der Union alles andere als eitel Sonnenschein.

Eines der Wirtschaftsthemen, das der Europäischen Union zur Zeit Negativschlagzeilen garantiert, ist die Hilfe für Griechenland: Viele in den reicheren Länder meinen, sie würden ungerechterweise zur Kasse gebeten.

Und fast überall herrscht diffuse Angst vor einer Bedrohung von außen. Der Brüsseler Politikprofessor Pascal Delwit erklärt, der Pessimismus sei desto stärker, je mehr man sich Europa als alternden Kontinent vorstellt. “Und natürlich auch, je mehr Europa mit den aufstrebenden Wirtschaftsmächten wie China und Indien vergliechen wird – oder mit Brasilien, Argentinien und Mexiko.”

Ein politischer Streitpunkt ist das Schengen-Abkommen: In Reaktion auf die fliehenden Tunesier und Lybier, sollen künftig wieder Grenzkontrollen möglich sein. Die Bildungskommissarin Androulla Vassiliou versucht trotzdem die Solidarität in den Vordergrund zu stellen: “Europa ist ein Gemeinschaftsprojekt – ohne Zusammenhalt gebe es keinen Fortschritt.”

Gerade der Zusammenhalt aber ist es, der angesichts der Schlagworte Griechenland, Portugal, Euro-Krise, Immigration und Fremdenfeindlichkeit auf den Prüfstein gestellt wird. Ganz gleich ob es Europatag ist – oder Alltag.