Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Armee nimmt Hunderte Menschen fest

Sie lesen gerade:

Syrische Armee nimmt Hunderte Menschen fest

Schriftgrösse Aa Aa

Die Unruhen in Syrien halten an – trotz der harten Vorgangsweise des syrischen Regimes. In Homs und anderen Städten kam es erneut zu Anti-Regierungs-Protesten. Die syrische Armee nahm Hunderte Menschen fest, nicht nur in Homs sondern auch in Banias und in der Region um Damaskus. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur startete die Regierung eine großangelegte Operation, um, so wörtlich, “jeden Versuch der Destabilisierung des Landes zu unterbinden”.

Die Armee hat weitere Regionen abgeriegelt. Panzer und Militärfahrzeuge rückten in Moadhamija, südwestlich von Damaskus ein. Augenzeugen berichteten von Schüssen. Zahlreiche Menschen versuchten, vor den näherrückenden Soldaten durch die Felder zu fliehen. Zuvor hatte die Armee bereits die Städte Banias und Homs eingekesselt, ebenso Daraa, die Hochburg des Widerstandes.

Die Regierung beharrt darauf, dass bewaffnete Banden und Kriminelle für die Gewalt verantwortlich seien. Um dies zu unterstreichen, strahlte das staatliche syrische Fernsehen Bilder von der Trauerfeier für vier Soldaten aus, die am Wochenende in Homs getötet worden sein sollen. “Terroristische Gruppen” seien für ihren Tod verantwortlich gewesen, hieß es in dem Beitrag.