Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Tote im Jemen

Sie lesen gerade:

Wieder Tote im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Jemen spitzt sich die Lage weiter zu. In Taes, etwa 250 Kilometer südlich der Hauptstadt Sanaa, schossen Sicherheitskräfte auf Demonstranten, die das Bildungsministerium blockierten. Dabei wurde ein Mensch getötet, zehn weitere Menschen wurden verletzt.

Tausende Demonstranten unter ihnen viele Lehrer hatten gefordert, die Schulprüfungen zu verschieben, da der Unterricht seit Monaten wegen anhaltender Streiks unzureichend gewesen sei.

Außerdem verlangten sie den sofortigen Rücktritt von Präsident Ali Abdullah Salih.

Auch in Sanaa gehen die Menschen weiter auf die Straße. Sie fordern, dass der Präsident wegen der Tötung von Demonstranten vor Gericht gestellt wird. Bei den seit Wochen anhaltenden Protesten wurden über 150 Menschen getötet.