Eilmeldung

Eilmeldung

NATO attackiert Tripolis

Sie lesen gerade:

NATO attackiert Tripolis

Schriftgrösse Aa Aa

Die NATO hat in der Nacht erneut die libysche Hauptstadt Tripolis angegriffen. Dabei wurde laut Medienberichten auch das Areal bombardiert, wo sich Machthaber Muammar al-Gaddafi aufhalten soll. Außerdem sei der Sitz des libyschen Hochkommissariats für Kinder bei den Angriffen zerstört worden. Ersten Berichten zufolge gab es hier aber keine Opfer. Das alte Kolonialgebäude war nach Angaben der Behörden schon Ende April Ziel von NATO-Raketen. Beobachter vermuten, dass der jüngste Angriff auch Telekommunikationsantennen galt. Ein Funkmast soll zerstört worden sein. Bei den NATO-Angriffen wurden auch ein Krankenhaus beschädigt. Wie es von libyscher Seite hieß, wurden hier vier Kinder von umherfliegenden Glasscherben verwundet. Bewohner von Tripolis berichten unterdessen, dass die Lebensumstände immer schwieriger würden. Es fehle an Lebensmitteln und Medikamenten. Die UN rief die Konfliktparteien zu einer Waffenpause auf.