Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste in Syrien gehen weiter

Sie lesen gerade:

Proteste in Syrien gehen weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Unruhen in Syrien halten an. In zahlreichen Städten, etwa in Lattakia, versammelten sich erneut Hunderte Menschen, um gegen die Regierung und für mehr Freiheit und Demokratie zu demonstrieren. Amateurfilmer hielten die Proteste im Bild fest – die Echtheit der Videos kann allerdings nicht bestätigt werden.

Die syrische Regierung jedoch gibt nicht nach. In mehreren Dörfern rund um die Stadt Daraa rückten Panzer ein, Daraa selbst wird seit Wochen belagert. Hilfstransporten der Vereinten Nationen wurde die Zufahrt zur Stadt verweigert – die UN forderten daraufhin eine Stellungnahme von Präsident Baschar al-Assad. Auch in zahlreichen anderen Städten Syriens sind Soldaten stationiert. Hunderte Menschen wurden festgenommen; Freigelassene berichteten von Misshandlungen durch die Sicherheitskräfte.

Angesichts der anhaltenden Gewalt versuchen immer mehr Syrer, in die Nachbarstaaten zu fliehen, unter anderem in den Libanon. Mehrere hundert Menschen haben die Grenze bereits überschritten. Die syrische Armee riegelte zahlreiche illegale Übergänge ab.