Eilmeldung

Eilmeldung

Internationale Finanzprüfer in Athen eingetroffen

Sie lesen gerade:

Internationale Finanzprüfer in Athen eingetroffen

Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland haben internationale Experten mit der Prüfung des Finanzbedarfs des Landes für 2012 begonnen. Dazu trafen Vertreter von Europäischer Union und Internationalem Währungsfonds in Athen ein. Vor allem von den Ergebnissen dieser Prüfung hängt die weitere Unterstützung Griechenlands ab.

Die nächsten Monate seien entscheidend, sagt der Wirtschaftswissenschaftler Vagelis Agapitos. Das Land müsse aufholen und Ergebnisse vorlegen, die die Bereitschaft bewiesen, die Auflagen von IWF und EU zu erfüllen.

Dies dürfte indes schwierig werden. 2011 rechnen Experten damit, dass die Wirtschaft um drei Prozent schrumpft. Der Kampf gegen das Haushaltsdefizit von 7,4 Prozent wird die Griechen daher zu noch stärkeren finanziellen Opfern zwingen. Zudem ist die Arbeitslosigkeit mit mehr als 15 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Über zusätzliche Finanzhilfen für Griechenland beraten die Finanzminister der Eurozone am Montag in Brüssel.