Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: Rebellen verzeichnen weitere Erfolge

Sie lesen gerade:

Libyen: Rebellen verzeichnen weitere Erfolge

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aufständischen in Libyen dringen immer weiter vor. Zuletzt gab es heftige Kämpfe in der Region um die Stadt Sintan, aber auch in der Hauptstadt Tripolis wurden Demonstrationen gegen das Regime von Machthaber Muammar al-Gaddafi angekündigt. Die Rebellen hatten das Ausland um Waffen für den Kampf gegen die Regierungstruppen gebeten und argumentiert, mit besserer Ausrüstung könnten sie schnellere Fortschritte erzielen. Der Chef des libyschen Übergangsrates, Mahmud Dschibril, trifft in Washington unter anderem mit dem nationalen Sicherheitsberater des Weißen Hauses zusammen.

Die Flüchtlingssituation spitzt sich unterdessen zu. Am Grenzübergang Dehiba versuchen Hunderte Menschen, ins benachbarte Tunesien zu gelangen. Nach Schätzungen des Deutschen Roten Kreuzes sind seit Ausbruch des Krieges rund 800.000 Libyer auf der Flucht. Zuletzt hatten Truppen Gaddafis auch die tunesische Grenzstadt Dehiba angegriffen.