Eilmeldung

Eilmeldung

Syriens Staatsfernsehen zeigt jubelnde Bürger

Sie lesen gerade:

Syriens Staatsfernsehen zeigt jubelnde Bürger

Schriftgrösse Aa Aa

Jubelnde Menschen empfangen einen Militärkonvoi in der syrischen Stadt Homs. Bilder, die das Staatsfernsehen kaum 24 Stunden nachdem die Artillerie ein Wohnviertel in der Stadt beschossen haben soll, sendete. In den vergangenen Tagen war es in der drittgrößten Stadt des Landes immer wieder zu Anti-Regierungs-Demonstrationen gekommen. Präsident Bashar Al-Assad, der nach elf Jahren Herrschaft vor dem Aus steht, schickte in den vergangenen zwei Wochen Truppen in mehrere Städte, um dort Revolten gegen ihn niederzuschlagen. Ein Menschenrechtsaktivist berichtete unterdessen, Regierungsverteter hätten ihm im Gespräch versichert, dass man nicht schießen werde, wenn es nach dem heutigen Freitagsgebet zu einer Demonstration käme. Gleichzeitig verstärkten die Sicherheitskräfte jedoch ihre Präsenz in anderen Städten. Das Freitagsgebet bietet den Syrern die einzige legale Möglichkeit, sich in größeren Gruppen zu versammeln Am Mittwoch waren in Homs mindestens sechs Menschen getötet worden und mehr als zehn weitere in Deraa. Ein Amateurvideo im Internet zeigt angeblich den Armeeeinsatz in Homs.