Eilmeldung

Eilmeldung

Manchester United ist englischer Rekordmeister

Sie lesen gerade:

Manchester United ist englischer Rekordmeister

Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem 1:1 gegen die Blackburn Rovers hat Manchester United ein weiteres Kapitel Fußball-Geschichte geschrieben. Das Team von Trainer Alex Furgeson ist zum 19. Mal Meister in der Premierleague – einmal mehr als Konkurrent Liverpool. 1957 wurde Manchester United zum ersten englischen Vertreter im Europapokal und erreichte das Halbfinale. Nur ein Jahr später ereignete sich die größte Tragödie der Vereinsgeschichte: Am 6. Februar flog die Mannschaft von einem Europacupspiel gegen Roter Stern Belgrad zurück nach England, als das Flugzeug beim Start nach einer Zwischenlandung auf dem Flughafen München-Riem verunglückte. Acht Spieler starben, zwei erlitten Verletzungen, die das Ende ihrer Karrieren bedeuteten. 1968 erreichten die “Red Devils” das Finale des Europapokals der Landesmeister. Am 29. Mai schlugen sie Benfica Lissabon im Wembley-Stadion mit 4:1 nach Verlängerung. Mit Neuzugang Éric Cantona gewann Manchester United dann 1993 zum ersten Mal seit 26 Jahren wieder die englische Meisterschaft. Zahlreiche Spieler-Stars fanden den Weg zum Club: Wayne Rooney etwa, der 2004 für 31 Millionen Pfund eingekauft wurde, damals die zweithöchste Transfersumme in der Geschichte Englands. Doch der Verein hat auch Spielerpersönlichkeiten hervorgebracht: etwas Ryan Giggs oder David Beckham. Weitere Höhepunkte in der Vereinsgeschichte waren 2008 der Sieg in der Championsleague und der Gewinn der Klub-Weltmeisterschaft. Und auch in diesem Jahr könnte es wieder ein Glanzlicht geben. Nach der Meisterschaft steht am 28. Mai in London das Finale in der Champuionsleague gegen den spanischen Titelträger FC Barcelona an.