Eilmeldung

Eilmeldung

Solarflugzug absolviert ersten internationalen Flug

Sie lesen gerade:

Solarflugzug absolviert ersten internationalen Flug

Schriftgrösse Aa Aa

Das schweizer Solarflugzeug “Solar Impulse” hat seinen ersten internationalen Flug absolviert. Am frühen Morgen war es vom Militärflugplatz Payerne im schweizer Kanton Waadt gestartet. 13 Stunden später landete das mit Sonnenenergie betriebene Fluggerät sicher auf dem Flughafen von Belgiens Hauptstadt Brüssel. Mit nur 70 Kilometern pro Stunde ist der saubere Flieger noch nicht konkurrenzfähig, trotzdem ist die Freude bei dem Mitentwickler Bertrand Piccard und seinem Piloten André Borschberg groß. Piccard sagte : “Da sind wir. Solar Impulse ist in Belgien, auf dem Flughafen Brüssel. Ein ganzes Team hat monatelang auf diesen Flug hingearbeitet, sich um die Fluggenehmigung gekümmert und das Flugzeug startklar gemacht.” Pilot Borschberg erklärte nach dem geglücktn Flug: “Der Grundgedanke war es zu zeigen, dass uns bereits heute alles Nötige zur Verfügung steht. Die Technologie für dieses Flugzeug kann jeder sich beschaffen und sie ermöglicht uns, mit der Energie eines kleinen Motorrads zu fliegen.”

“Solar Impulse” wird von vier Elektromotoren angetrieben. Deren Batterien werden mit Sonnenenergie aufgeladen. Das Flugzeug hat eine Spannweite von 64 Metern, die Tragflächen sind mit 12.000 Solarzellen bestückt. Ende Juni soll Solar Impulse einen Flug nach Paris unternehmen: Dort ist es Spezialgast bei der 49. Pariser Luftfahrtschau.