Eilmeldung

Eilmeldung

Verliert Berlusconi die Hochburg Mailand an die Konkurrenz?

Sie lesen gerade:

Verliert Berlusconi die Hochburg Mailand an die Konkurrenz?

Schriftgrösse Aa Aa

Zum nationalen Test für seine Politik hat Regierungschef Silvio Berlusconi die Provinz- und Kommunalwahlen an diesem Sonntag und Montag in Italien erklärt. Doch dieser Test fiel nach ersten Anzeichen nicht so erfolgreich aus. Silvio Berlusconi musste sich erneut in seiner Geburtsstadt Mailand vor Gericht wegen Korruption verantworten. Derweil gaben in eben dieser Hochburg die Wähler ersten Hochrechnungen zufolge dem linken Herausforderer den Vorrang, wenn auch knapp, und nicht Berlusconis Parteikollegin, der amtierenden Bürgermeisterin.

Dabei hatte Berlusconi sich persönlich in Mailand eingesetzt und auf einen klaren Sieg im ersten Durchgang gehofft. Doch die Stichwahl scheint hier unumgänglich. Mailand war, da nur in Teilen des Landes gewählt wurde, eine der wichtigsten Städte. Die Ergebnisse der Wahl wurden am späten Abend erwartet. Dort, wo kein Kandidat mindestens 50 Prozent erringt, stehen Ende Mai Stichwahlen an.